Hör auf mit Mittelmäßigkeit!

Wenn Sie ein Website haben, geschäftlich oder privat, sollten Sie eins nicht vergessen. Wenn Sie etwas online stellen, egal ob das ein Artikel, Video, Tweet, Kommentar oder ein Beitrag in einer Online Diskussion ist, es ist für immer und ewig im World Wide Web drin.

Selbst wenn Sie einen Beitrag löschen können, ist er bestimmt schon im Suchindex und auf alle Fälle in sowas wie Google Cache aufgenommen.

Das bedeutet, dass Sie immer überlegen müssen, wer Ihr Meisterwerk sehen könnte. Wenn es brisant ist und Ihnen schaden könnte, sollten Sie es lieber nicht online stellen. Das habe ich schon einige Male hier berichtet und die Probleme, die durch nicht gut überlegte Äußerungen entstanden sind, ebenfalls erläutert.

Das kann überall im Internet passieren und mit dem zunehmenden Einzug von Echtzeitsuche wird es immer kritischer.

Meine Empfehlung ist, ganz zielstrebig das Internet zu benutzen, um Ihre Reputation auf zu bauen und zu schützen. Das gilt nicht nur geschäftlich sondern auch privat.

Machen Sie sich zu einer Autorität, die andere sehen und lesen wollen. Daran kann keiner vorbei.

Autorität im Internet, was ist das genau?

Duden beschreibt Autorität so:

Autorität:

1. auf Leistung oder Tradition beruhender maßgebender Einfluss einer Person oder Institution und das daraus erwachsende Ansehen.

2. einflussreiche, maßgebende Persönlichkeit von hohem fachlichem Ansehen

Es gibt noch ein dritte Beschreibung die mit unserem Fall weniger zu tun hat,

3. der nicht einsehbare Glauben und Gehorsam fordernde Macht Gottes

Na ja, die Kopie von Duden die mir vorliegt, ist von 1974, da kann so was noch vorkommen, denke ich.

Pons macht es leichter mit der Beschreibung „angesehene Person“.

Für uns ist die zweite Beschreibung maßgeblich: einflussreiche, maßgebende Persönlichkeit von hohem fachlichem Ansehen

Das ist es was Autorität im Internet ausmacht.

Inhalt zählt absolut

Um die Macht, Meinungen und Gedanken anderer zu beeinflussen oder sogar zu kommandieren, müssen Sie eine Autorität werden, die andere zitieren, durch einen Link in ihre online Inhalte.

Das bedeutet, Sie benötigen zu aller Erst eine inhaltträchtige Website, die Ihre Autorität unter Beweis stellt.

Ihre Inhalte beweisen Ihre Expertise, im Vergleich mit einer Website oder Profilseite, die Ihre Expertise nur behauptet kann.

Das ist der entscheidende Unterschied, denn es erlaubt jedem, eine Autorität aufzubauen, die selbst anerkannte Experten in einer bestimmten Nische oder Fachrichtung überflügeln kann.

Wie ist das möglich?

Ganz einfach, weil die entscheidende Wahrheit, wie Menschen und Google Autorität
sehen ist,

Was andere über Sie sagen, ist wichtiger, als was Sie über sich selbst sagen.

Autorität hat zu tun mit Wahrnehmung. Eine wahrgenommene Autorität kann eine tatsächliche Autorität übersteigen, weil Menschen und die mächtigste Suchmaschine der Welt schauen, wie die anderen für eine relevante Fachkompetenz abstimmen.

Das heißt, jeder von uns kann relativ leicht seine Fachkompetenz online beweisen. Es muss nicht eine wissenschaftliche Abhandlung werden und ein Blog reicht, um Ihr Fachwissen zu veröffentlichen. Und das Gute daran ist, wann immer jemand Ihre Arbeit gut findet und will eine Quelle zitieren, setzt er einen Link, der auf Ihre Seite zeigt.

Der Schlüssel um die Autorität in einem Fachbereich zu erlangen ist, darüber so viel wie möglich zu lernen und so viel wie möglich von Ihrem Wissen mit anderen zu teilen.

Was ist an Ihnen anders?

Wenn wir eine Autoritäts-Website aufbauen wollen, gibt es einige kritische Punkte, die Sie berücksichtigen sollten. Eigentlich sollten Sie diese Punkte als Regeln sehen. Es ist kein Diktat, aber Autorität aufzubauen ist das Klügste was Sie im Internet tun können.

Das ist nicht zu schlagen wenn’s um Veröffentlichungen und Marketing im Internet geht.

Als Erstes benötigen Sie was Copyblogger, Brian Clark  „The Winning Difference“ nennt. Das ist das Alleinstellungsmerkmal, das Sie von anderen trennt. Es ist die Einmaligkeit, die Sie und Ihre Arbeit ausmacht.

Zumeist sind es die Inhalte, die Sie publizieren, die maßgeblich sind um Ihre Einmaligkeit unter Beweis zu stellen.

Egal wie Sie sich von anderen differenzieren wollen, es ist wichtig um eine Autoritäts-Website aufzubauen.

Vertrauen und Verkaufswiederstände

Viele Menschen denken, dass das größte Hindernis für Erfolg im Internet zu wenig Traffik ist oder zu wenig Website-Besucher. Das spielt schon eine Rolle, aber ein viel bedeutender Grund ist zu wenig Vertrauen.

Menschen kaufen gerne ein, aber Opfer eines penetranten Verkäufers wollen sie eigentlich nicht werden.

Auch wenn Sie eine Website für Ihr Geschäft oder Ihre persönliche Zukunft bauen, müssen Sie sich darauf konzentrieren, wertvolle Inhalte zu liefern, die Ihre Autorität verstärkt und aufbaut.

Bildende Inhalte oder Anleitungen funktionieren sehr gut online.

Das zieht Aufmerksamkeit und bringt Ihnen Links. Ihre Vertrauenswürdigkeit wird verstärkt und es hilft Ihnen, bessere Rankings für relevante Suchbegriffe in den Suchmaschinen zu erlangen.

Und die ganze Zeit reduzieren Sie Verkaufswiderstände. Was ist schließlich effektives Verkaufen?

Verkaufen ist ganz einfach Menschen aufzuklären, welche Vorteile eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen mit sich bringt.

Autorität braucht ein solides Fundament

Um Autorität zu erlangen, braucht Ihre Website einen Eckpfeiler. Das ist etwas elementares, unentbehrlich und das Hauptfundament auf dem alles andere aufgebaut oder entwickelt wird. Eckpfeiler-Inhalte helfen Menschen zu erfahren, was sie wissen müssen um Ihre Website zu nutzen und wie sie mit Ihnen Geschäfte machen können.

Ihre Eckpfeiler-Inhalte sollten auf Ihre wichtigsten Suchbegriffe abgestimmt sein. Und um Links anzulocken, sollten sie nicht nur strategischen Charakter haben, sondern  müssen auch Wert ohne Bedingungen liefern.

Sie können es sich so vorstellen. Ein idealer Kunde ruft Sie an. Er hat Geld und ein Problem. Sie haben die Lösung. Was erzählen Sie ihm?

Der Prozess Autorität aufzubauen hat zur Folge, dass man ständig um Aufmerksamkeit kämpfen muss.

Ihre Titelzeile entscheidet darüber, ob Ihre Bemühungen eine Chance haben oder nicht.

Im Durchschnitt lesen 8 von 10 Menschen die Titelzeile, aber nur 2 von 10 liest den Rest. Das ist nicht viel, aber Sie können Ihre Chancen mit einer Knaller-Titelzeile verbessern.

Die Herausforderung ist es, die Menschen für Ihre Inhalte zu interessieren, egal wie trocken sie sind. Es kann eine Analogie sein, egal wie schräg. Eine historische Referenz, irgendwas aus der Pop-Welt. Es muss aber Verblüffendes oder Fesselndes sein.

Die Herausforderung hilft Ihnen nicht nur, Ihre Inhalte zu schreiben. Sie hält Ihre Website-Besucher gebannt und geneigt, anderen davon zu erzählen.

Win friends and influence people.

Dieser Satz ist in unserer modernen Web 2.0 Welt aktueller als je zuvor. Alleine die Tatsache, dass Sie online Freunde gewinnen können, kann Sie sehr einflussreich machen.

Die Wahrheit liegt in „Was Andere über Sie sagen, ist wichtiger als das, was Sie über sich selber sagen.“

Schließen Sie Freundschaften mit einflussreichen Menschen aus Ihrem Industriezweig oder Nische, die über Sie und Ihre Website weiter erzählen können. Machen Sie Freunde mit sozialen Powerbenutzern die Ihre Inhalte auf Digg, Mister Wong und Stumbleupon anpreisen können.

Und nicht zu vergessen, machen Sie Freunde auf Twitter. Freunde, die Ihre Inhalte per Retweet weiter geben können.

Wenn Sie das einmal in Gang gesetzt haben, werden ihre eigenen Followers und Leser das gleiche tun, und dann wird es richtig interessant.

Where’s the money?

Die Amis haben einen Spruch und der heißt, „The Money is in the List“. Das heißt nichts anderes als relevante Besucher auf Ihre Website zu bekommen, jedes Mal wenn Sie was Neues publiziert haben. Es gibt Möglichkeiten, das zu erreichen. Einmal per Email oder per RSS-Feed.

Der Schlüssel zum Autoritäts-Aufbau ist, Menschen dazu zu bewegen, dass Sie von Ihnen hören wollen. Und sie melden sich an, um Ihre Informationen zu bekommen.

Diese Menschen vertrauen Ihnen dann soweit, dass sie wirklich Ihre Infos erhalten wollen. Nur auf einer solchen Vertrauensbasis können Sie ihnen etwas verkaufen.

Ich verrate Ihnen ein Geheimnis.

Suchmaschinenoptimierung ist nicht schwer.

Wenn ich weiß wie es geht, dann können Sie es auch lernen. Aber wenn Sie denken, dass die Optimierung Ihrer Website für die Suchmaschinen etwas illegales oder schlecht ist, weil man Google austricksen will, kann ich Sie beruhigen.

Google will, dass Ihre Inhalte und Website Qualität haben, weil nur dann kann sie relevante und gute Informationen in den Suchergebnissen liefern. Es gibt vieles, was man tun kann, um Ihre Website für die Suchmaschinen passender zu machen.

Und es zählt alles was man tun kann, um das eigene Ranking in den Suchmaschinen zu verbessern.

Sie können lernen, worauf Sie achten müssen, um Ihre Website zu optimieren. Bestellen Sie einfach die Website-Checkliste über https://sofortmassnahmen.eu/checkliste. Da steht alles drin.

Wenn Sie die Websiteoptimierung ignorieren, dann lassen Sie zu, dass Ihre Konkurrenz Sie übertrumpfen kann, und das wollen wir nicht, oder?

Schlechte Code – nix gut!

Ein weiterer Punkt, worauf Sie achten sollen, sind mangelhafte HTML-Codes. Ich empfehle einen Blog mit WordPress aufzustellen. Das ist durchaus die beste und einfachste Möglichkeit, eine Website online zu stellen. WordPress ist extrem gut wenn’s um optimierte Codes geht.

Aber viele kostenlose Design-Vorlagen sind nicht unbedingt für gute Codes ausgezeichnet. Ich persönlich benutze Mandigo von Onehertz Web Solutions, eine flexible und gut gepflegte Vorlage.

Den Spruch „Kleider machen Leute“ kennen Sie bestimmt. Es ist wahr, dass die menschliche Psychologie angenehme Erscheinungen mag, nicht nur in der Gestalt von anderen Menschen, sondern auch wie Ihre Website aussieht.

Eine Website mit schlechtem Design, weckt kein Vertrauen. Im Gegenteil, solche Websites sehen amateurhaft aus und besitzen keine Autorität.

Deshalb achten Sie auf gutes web-Design, das zu Ihnen passt.

Wenn Sie eine Autorität geworden sind, werden sie logischerweise ein Anführer. Und die Leitfigur zu sein, ist eine Aufgabe mit Verantwortung. Es ist eben eine Position die großen Einfluss hat.

Seth Godin hat in seinem  Buch „Tribes“, zu recht erklärt, dass Menschen dazu gehören wollen, egal ob es ein Klub, Verein, Gruppe oder auch ein Clique ist und sie wollen dem Anführer folgen. Die Frage ist, was für ein Stammeschef werden Sie sein?

Autorität ist mächtig. Sie kann missbraucht werden und es kann ganz bestimmt korrumpieren. Aber es kann auch Vertrauen, Ansehen und Respekt bedeuten.

Wenn Sie auf Ihre Followers achten, wird Autorität Ihnen sehr gute Dienste erweisen.

Autorität im Internet, was ist das genau?Inhalt zählt absolutWas ist an Ihnen andersVertrauen und VerkaufswiederständeAutorität braucht ein solides FundamentAutorität braucht ein solides FundamentWin friends and influence peopleWhere’s the money?Suchmaschinenoptimierung ist nicht schwerSchlechte Code – nix gut!