Google und Ladegeschwindigkeit

Category : Google
Google und Ladegeschwindigkeitby Michael Holdcrofton.Google und LadegeschwindigkeitSo wie es aussieht, hat Google einen neune Bereich für seine Qualitätsalgorythmen aufgenommen. Ein neues Kriterium ist, wie schnell oder langsam eine Seite im Browser lädt, und Seiten werden ab sofort von Google gemessen und bewertet. Auswertungen sind bereits im Webmaster Tools und Adwords integriert und geben Auskunft über die Geschwindigkeiten von angegebenen Seiten. Wir […]

So wie es aussieht, hat Google einen neune Bereich für seine Qualitätsalgorythmen aufgenommen. Ein neues Kriterium ist, wie schnell oder langsam eine Seite im Browser lädt, und Seiten werden ab sofort von Google gemessen und bewertet.

Auswertungen sind bereits im Webmaster Tools und Adwords integriert und geben Auskunft über die Geschwindigkeiten von angegebenen Seiten.

Website-Ladegeschwindigkeit im Webmaster-Tools

Website-Ladegeschwindigkeit im Webmaster-Tools

Wir können davon ausgehen, dass das Ranking in den Suchmaschinen-Ergebnissen davon deutlich beeinflusst wird. Daher ist es wichtig, Ladezeiten zu prüfen und so weit wie möglich zu verbessern.

Die Entscheidung für die Integration von Ladezeiten in den Algorithmen ist eigentlich klar. Ich denke wir haben uns alle irgendwann über Seiten geärgert, die ewig brauchen, bis sie am Bildschirm erscheinen.

Das wird in der Regel durch die Nutzung von vielen externen Funktionalitäten und Plugins verursacht. Bevor eine Seite erscheinen kann, müssen Daten von x-beliebigen Quellen hergeholt werden und das dauert, je nachdem wie stark das Internet belastet ist.

Schlankere Websites und weniger Zugriffe auf andere Quellen wäre eine deutliche Geschwindigkeits-Verbesserung. Allerdings wird es einen erheblichen Aufwand für viele Websites bedeuten, um die Ladezeiten auf akzeptable Werte zu reduzieren. Und nachdem ich manche Ergebnisse bereits angeschaut habe, zweifle ich daran, dass es einfach wird.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

CommentLuv badge